THROMBOSE Risiko Test Versandkit ink.Lab.Auswer. 1 St Test

THROMBOSE-Risiko-Test-Versandkit-ink-Lab-Auswer
Anbieter:
Genovia GmbH
Einheit:
1 St Test
PZN:
05354180
UVP:
156,00€³
Ihr Preis:
140,40€¹
Sie sparen:
15,60 € (10%)
Sie sparen -10%
Verfügbarkeit:
 Der Artikel ist nicht lieferbar

Einkaufsliste auswählen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.


Produktbeschreibung
Thrombose-Risiko Test inkl. Laborauswertung

Unternehmen Sie Flugreisen, sind Sie Raucher oder nehmen Sie die Anti-Babypille? Wenn ja, dann sollten Sie Ihr genetisch bedingtes Thromboserisiko testen lassen.
Eine Thrombose entsteht durch die Bildung eines Blutgerinnsels (Thrombus), dadurch kommt es zum Verschluss des jeweiligen Blutgefäßes. Dabei sind am häufigsten die tiefen Bein —und Beckenvenen betroffen. Schätzungsweise erkranken jährlich 3 von 1000 Menschen an Thrombose. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.
Bestimmte Gen-Mutationen können das Thromboserisiko bis zu achtfach erhöhen! Durch den EuroGene Thromboserisiko Test erfahren Sie, ob bei Ihnen ein genetisch bedingt erhöhtes Thromboserisiko vorliegt.

Das Testergebnis ist sicher:
Wir versichern Ihnen, dass unsere Mitarbeiter jede Probe nach höchsten Standards analysieren und das Ergebnis zweifelsfreie Gewissheit schafft.

Methode:
Aufgrund eines genetischen Defektes von Gerinnungsfaktoren, kommt es zu Blutgerinnungsstörungen, welche Thrombosen verursachen. Wir untersuchen mit Faktor II und Faktor V die häufigsten Veränderungen, um Ihr Risiko zu testen.

Untersuchungsmaterial:
Wir fähren unsere Analysen auf Grundlage eines Mundschleimhautabstriches durch. Diese Methode ist ebenso einfach wie sicher.

Testergebnis binnen kurzer Zeit:
Wir verstehen, dass Sie schnell Gewissheit über Ihre Frage haben wollen. Deswegen wird jede Analyse innerhalb von 3 - 7 Tagen abgeschlossen. Sie erhalten dann umgehend das Ergebnis.

Wer sollte einen Test durchfähren lassen?
Menschen mit Bewegungsmangel
Menschen mit Übergewicht
Menschen, die eine Operation vor sich haben
Menschen, die schon einmal an Thrombose litten
Menschen, bei denen Thrombose in der nahen Verwandtschaft aufgetreten ist
Schwangere Frauen
Frauen, die mit der Anti-Babypille verhüten
Frauen mit einer Hormonersatztherapie
Menschen, die lange Flugreisen absolvieren
Wirkstoff
Sonstiges